Zutaten: 5 Eier, 3 bis 4 Tomaten (250 Gramm), 1 Frühlingszwiebel, Salz, Sonnenblumen- oder Rapsöl, chinesischer Zucker (Asia-Shop), helle Soja-Sauce (Asia-Shop).

 

-         Bei der Frühlingszwiebel die Knolle fein schneiden und in eine Schale tun, dann die Stängel fein schneiden und in zwei Portionen teilen.

-         Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in Achtel-Teile schneiden.

-         Die Eier in einer Schale mit ein wenig Wasser mit der Gabel schlagen.

-         Im Wok-Topf etwa 15 Gramm Öl erhitzen, den weißen Teil der klein geschnittenen Frühlingszwiebel mit einem halben Tee-Löffel Salz unter Rühren kurz erhitzen, dann die Eier hinzufügen, etwa 30 Sekunden lang ruhen lassen, dann 30 Sekunden lang rühren und anschließend auf eine Schale tun.

-         Im Wok-Topf weitere 10 Gramm Öl erhitzen, die Hälfte der grünen, geschnittenen Frühlingszwiebel erhitzen, die Tomaten hinzufügen und rühren, erst dann mit einem Ess-Löffel Zucker und einem 1/2 Tee-Löffel Salz würzen und nochmals 30 Sekunden mit ein wenig kaltem Wasser lang rühren.

-         Die Mischung nun mit Wasser bedecken, den Deckel auf den Topf tun, 2 bis 3 Minuten lang kochen lassen. Anschließend einen halben Tee-Löffel Soja-Sauce hinzufügen.

-         Zum Schluss den zweiten Teil der klein geschnittenen grünen Frühlingszwiebel-Stängel dazu, nur kurz erwärmen – und sofort servieren!

 

Das Besondere: Diese Mahlzeit mit der Kombination aus roter, grüner und gelber Farbe und mit ihrem süß-sauren Geschmack zählt zu den Lieblingsgerichten in China. Es wird für den Sommer empfohlen, weil es besonders leicht ist.