Zutaten: Rindfleisch (am besten vom Filet), Zwiebeln, ganze, geschälte Walnüsse, Salz, Sonnenblumen- oder Rapsöl, dunkle und helle Soja-Sauce (Asia-Shop), chinesischer Rohrzucker (Asia-Shop), Tapioka-Stärke (Asia-Shop)

 Die Walnüsse werden in heißem Wasser eingeweicht, bis sich die zarte, braune Haut löst, so dass nur die weißen Nüsse übrig bleiben.

  • Die Zwiebeln werden in Achtel-Scheiben geschnitten und in Salz hin- und herwenden.
  • Das Rindfleisch in etwa einen 1/2 Zentimeter feine Scheiben schneiden und in einer Mischung aus heller und dunkler Sojasauce mit Zucker und Salz und Tapioka-Stärke hin- und herwenden.
  • Im Wok-Topf das Öl erhitzen, dann das Fleisch hineingeben und unter Rühren 3 bis 5 Minuten anbraten. Anschließend gibt man das Fleisch in eine Schüssel. Das Öl gibt man weg, wäscht den Topf aus und trocknet ihn ab.
  • Nun im Wok-Topf wieder ein wenig Öl erhitzen, dann die Walnüsse und anschließend die gesalzenen Zwiebeln hinzufügen. Kurz anbraten, das Rindfleisch hinzugeben und kurz braten – und sofort servieren.

 Das Besondere: Wer das Rindfleisch so fein schneidet, muss es nur wenige Minuten braten. In einem Kurs zur Schneide-Technik kann man das erlernen. Mehr Infos unter Telefon 06221/18 99 74.